Gothardusfest 2019

Vom 3. bis 5. Mai findet in Gotha zum Gedenken an den Heiligen Schutzpatron Sankt Gothardus das 23. Gothardusfest statt.

In diesem Jahr steht das dreitägige Fest unter dem Motto: „Gotha adelt Großbritannien“, welches sich im Programm auf den vier Hauptbühnen und den insgesamt fünf Nebenschauplätzen widerspiegelt. Dieses Motto schlägt sich immer wieder auch im Programm auf den vier Hauptbühnen und den zahlreichen Nebenschauplätzen nieder.

Feierlich eröffnet wird das Festwochenende am Freitag um 20.45 Uhr am Oberen Hauptmarkt durch den Oberbürgermeister Knut Kreuch, St. Gothardus und die historische Torwache der Herzoglich Privilegierten Altschützengesellschaft zu Gotha. 21.15 Uhr startet der traditionelle Lichterlauf. Dieser mündet in diesem Jahr in einem brillanten Lichterspiel über dem Herzoglichen Museum Gotha.

Da das Gothardusfest eine mittelalterliche Tradition zu Ehren des heiligen Schutzpatrons Gothardus aus dem 14./15. Jahrhundert fortsetzt, ist auch ein Mittelaltermarkt inzwischen Usus. Dieser wird am Samstag um 11.00 Uhr auf dem Buttermarkt offiziell durch Herzog Johann Friedrich eröffnet und lockt unter anderem mit Feuershow und Gaukelei, Ritterkämpfen, einer Audienz mit dem Herzog sowie mittelalterlichen Klängen und Genüssen.